Überlebensmythen - Regenwasser trinken?

Kann Regenwasser unbedenklich getrunken werden? Wir räumen mit dem Mythen auf...

In einer Notsituation oder wenn die Wasserversorgung für mehrere Tage aussetzt, wäre der erste logische Gedanke Regenwasser aufzufangen, um den Durst zu stillen. Doch kann Regenwasser unbedenklich getrunken werden bzw. welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, dass dies möglich wird?

Wichtig dabei ist:

  • Die Schale, das Gefäß welche zum Auffangen verwendet wird, muss sauber sein
  • ACHTUNG: Wenn es in der Umgebung eine starke Verschmutzung der Luft gibt, kann das Regenwasser diese “Verschmutzungen” aufnehmen.
    (radioaktive Verschmutzung, Abgase, Smog, …)
  • Regenwasser welches vor dem Auffangen über Flächen läuft kann Schmutz aufnehmen
    (Tierische Exkremente, andere chemische oder auch giftige Stoffe,…)
  • Um 100%ig sicher zu sein, empfiehlt es sich das Wasser abzukochen bzw. mit Chlortabletten zu behandeln