Krisenkommunikation - fängt schon vor der Krise an

Neben der letzte Woche besprochenen Krisenprävention (der Bildung eines Krisenstabes, der Zuteilung von Verantwortlichkeiten und dem generellen Abläufen in Krisensituationen) gelten auch, zumindest die Grundlagen, der Krisenkommunikation als essenzielle Punkte der Krisenvorsorge. Die Erstellung eines Krisenkommunikationskonzeptes mit Krisenkommunikationsplan steht an erster Stelle. Nur ein starkes und trainiertes Team mit entsprechender Dokumentation kann Ihnen eine “Stimme” in der Krise verleihen und Ihre Unternehmenswerte und Informationen kommunizieren. Wir haben Ihnen ein paar Punkte / Schritte nachfolgend zusammengefasst…

Hierzu gehören beispielsweise:
  • Ausarbeitung von Infomaterial
  • Ernennung eines/r Medien-PressesprecherIn
  • Regelmäßige Krisen-Medientrainings
  • eine ausreichende Social Media Planung
  • die Einrichtung einer Krisen-Hotline
  • Vorbereitung von Unternehmensbotschaften (Auf spezifische Ereignisse angepasst)

Sie haben Fragen dazu? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!