class="post-template-default single single-post postid-8194 single-format-standard mk-boxed-enabled cookies-not-set _masterslider _msp_version_3.1.1 wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1 vc_responsive" itemscope="itemscope" itemtype="https://schema.org/WebPage" data-adminbar="">
 In Allgemein, K-Rückblick

Am 11. März 2011 um 14:46 Uhr (Ortszeit) begann unter dem Meeresboden vor der Ostküste der japanischen Hauptinsel Honshū ein Erdbeben. Nicht länger als 2 Minuten aber mit einer Stärke von  9,0 Mw (Momenten-Magnituden-Skala) dauerte dieses Initialereignis. Dies war der Beginn der mehr als 20.000 Menschenleben forderte. Ab 15:35 Uhr trafen am Kernkraftwerksstandort Fukushima Daiichi Tsunamiwellen mit einer Höhe von ungefähr 13 bis 15 Metern einEs gab einen fast vollständigen Stromausfall in nahezu allen der insgesamt sechs Reaktorblöcken. Infolge kam es zum schwersten Reaktorunfall nach Tschernobyl. In 3 Reaktorblöcken kam es zur Kernschmelze. Es gab Explosionen, sowie einen Brand in einem Abklingbecken. Große Mengen an radioaktivem Material wurden freigesetzt. Ungefähr 170.000 Einwohner wurden aus den betroffenen Gebieten evakuiert. Insgesamt wurden zur Bewältigung der Katastrophe bis zum Oktober 2013 rund 25.000 Arbeiter eingesetzt. 

Anfang September 2018 wurde vom japanischen Gesundheitsministerium ein erster Todesfall als Folge des Reaktorunglücks anerkannt. Ein IPPNW-Report aus dem Jahr 2016 schätzt bis zu 66.000 zusätzliche Krebsfälle bei der Gesamtbevölkerung in Japan infolge der Katastrophe. Im November 2013 erklärten Vertreter der japanischen Regierung, dass eine vollständige Wiederansiedlung der aus der Region Fukushima evakuierten Bevölkerung wohl nicht möglich sein würde. Ende April 2011 wies UN-Generalsekretär Ban Ki-moon darauf hin, dass die Sicherheit der Kernkraftwerke dringend weltweit überprüft werden müsse…


Links:
Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Nuklearkatastrophe_von_Fukushima
global research for safety: https://www.grs.de/5-jahre-fukushima

Recommended Posts

Start typing and press Enter to search