class="post-template-default single single-post postid-8299 single-format-standard mk-boxed-enabled cookies-not-set _masterslider _msp_version_3.1.1 wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1 vc_responsive" itemscope="itemscope" itemtype="https://schema.org/WebPage" data-adminbar="">
 In Allgemein

Weltweit sterben 6.000 Menschen pro Tag an einem Arbeitsunfall oder an einer Berufskrankheit. 158.671 Arbeitsunfälle verzeichnet die Statistik der AUVA aus dem Jahr 2017. „Es gibt aber zusätzlich noch viele Unfallsituationen, wo durch Glück nichts passiert.” sagt DDr. Karl Hochgatterer, Fachgruppenvertreter Arbeitsmedizin der Ärztekammer für OÖ. Überall auf der Welt sind Menschen Sicherheits- und Gesundheitsrisiken durch ihre Arbeit ausgesetzt. Durch dieser Aktionstag soll das Bewusstsein für Auswirkungen und Folgen von Arbeitsunfällen, Verletzungen und Berufskrankheiten gestärkt werden. Die Vermeidung von Unfällen und die Beseitigung von Risiken für Berufskrankheiten sind Ziele des ArbeitnehmerInnenschutzgesetz (ASchG). Doch jeder von uns ist dafür verantwortlich, Todesfälle und Verletzungen am Arbeitsplatz zu stoppen.


Links:
gesundheit.gv.at: Gesundheitsschutz
kleiner-kalender.de: Gesundheit am Arbeitsplatz
ArbeitsnehmerInnenschutzgesetz: ASchG
Arbeitsinspektion: ArbeitnehmerInnenschutz

Recommended Posts

Start typing and press Enter to search