In Allgemein

Wenn Sie einige Tipps & Tricks beachten, können Sie unbeschwert und sorgenfrei ihren Urlaub genießen – denn die schönste Zeit des Jahres ist auch gleichzeitig mit einem erhöhtem Einbruchsrisiko verbunden.  Im ersten Teil unserer Serie beschäftigen wir uns mit ihrem Eigenheim.

Die nachfolgenden Tipps sollen aufzeigen, wie Sie sich und ihr Eigentum schützen können. Dabei sind richtigen Verhaltensregeln genauso sinnvoll wie eine technische Einbruchsicherung am Haus. Mechanische und elektrische Schutzmaßnahmen können hier zum Einsatz kommen. Die heutigen Einbruchsmeldeanlagen sind in einem erschwinglichem Rahmen und verfügen über zahlreiche Zusatzfunktionen wie zum Beispiel Alarmweiterleitung via SMS an bis zu 10 Personen, Einbindung der nächsten Polizeidienststelle, Ansteuerung der Haustechnik,…

Eine Alarmanlage in Verbindung mit einer lückenlosen Außenbeleuchtung erhöhen die Sicherheit ihres Eigenheims enorm.

Maßnahmen vor Ihrem Urlaubsantritt:

– Hausschlüssel bei längerer Abwesenheit einer Vertrauensperson übergeben
– Fenster, Terrassen- und Balkontüren gut schließen und nicht gekippt lassen
– Keine Wohnungsschlüssel unter Türmatten, in Blumentöpfe,… verstecken – auch Einbrecher kennen diese „Verstecke
– Einstiegshilfen wie Leitern, Kisten, Tische,… wegräumen
– Bargeld, Schmuck, Sparbücher etc. in einem Tresor oder Schließfach deponieren
– Sparbücher, Kreditkarten, EC Karten etc. getrennt von ihrem Code oder Losungswort aufbewahren
– Schmuck und Kunstgegenstände fotografieren, ein Eigentums- bzw. Inventarverzeichnis anlegen
– Steckdosen im Außenbereich wenn möglich stromlos machen
– Nachbarn, Freunde, Bekannte über ihre Abwesenheit informieren und bitten, gelegentlich auf ihr Haus, ihre Wohnung zu achten
– Postkasten regelmäßig leeren lassen
– Auskünfte wie „Bin auf Urlaub“ weder auf Anrufbeantworter, in automatischen Email-Antworten, in Sozialen Medien,… vermeiden!

Teil 2 und 3 folgen in den nächsten Tagen…. Stay tuned

Recommended Posts

Start typing and press Enter to search